Archiv

2022

Beben
Kunst zu Karfreitag

Die Welt bebt. Unter dem Titel Beben stellt das Team um das Projekt ION der Pfarrei St. Matthias Neuwied die aktuellen Ereignisse in Europa in einen künstlerischen Kontext zum Leidensweg Jesu.

Die Aktion findet in einem leerstehenden Industrie- und Bürogebäude im Hinterhof der Friedrichstraße 27, Neuwied statt. Die Wände des zum Abriss freigegebenen Gebäudes werden für Violetta Richard und Stefanie Schmeink zur vergänglichen Leinwand, auf der großflächige Malerei zur Rauminstallation wächst. Dazu positionieren sich Werke von Matti Püschel (Fotografie), Martine Seibert-Raken (Objekt), Jana Siebert (Malerei) und Katrin Wolf (Malerei).

Das Gebäude wird zum Anlass genommen, sich mit Fragen von Leben und Tod, Zerstörung und Hoffnung, Flucht und Ankommen, Kreuzigung und Kreuzungen auseinanderzusetzen. Was bringt uns innerlich zum Beben? Was erschüttert uns? Was richtet uns auf? Wo kreuzen Erlebnisse unsere Wege, die uns den Boden unter den Füssen rauben und doch die Veränderung uns weiterträgt?

In der Woche vor Ostern werden die Räume von 16 – 21 Uhr geöffnet. Darüber hinaus wird an den Abenden Montag bis Freitag mit der Veranstaltungsreihe KREUZbeWEGt zu künstlerischen Aktionen mit Film, Musik, Tanz und Wort eingeladen.

 

Jeder en ferscht 41

PODCAST mit Violetta Richard und Stefanie Schmeink von Rainer Claassen

zu BEBEN, Projekt ION

Kreuzweg

Es bebt

Frauen und Kinder auf der Flucht

Berührt werden vom Leben

Tragen und getragen werden

Übergang

Fakenews, Wahrheit und Glaube

 

05.04.2022

Wie ernten

lang gesäten Hass

und sehen

2021

Gruppe 93, Im Fokus, Stadtgalerie NeuwiedJahresausstellung

STADT-GALERIE

MENNONITENKIRCHE

»IM FOKUS«
27. März bis 29. Mai 2022

Künstler/innen:

Norbert Bleidt, Ulrich Christian, Marianne Dick, Helga Gans-Eichler, Lilo Jaschik, Sigrid Langert, Sybille Lenz,
Marie Schäfer, Daniela Schneider, Franz K. von Stockert, Uta Weiler, Gerhard Wienss, Frieda Wionzek

Gast-Austeller/innen:

Dr. Henry Bauer, Thomas Bernstein, Stefanie Schmeink

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mi – Fr 14.00 – 18.00 Uhr
Sa, So und Feiertage
12.00 – 18.00 Uhr
Gruppen nach Vereinbarung

INFO UND ANMELDUNG:

Tel.: 02631 – 802494
oder 02631–20687
Mail: stadtgalerie@neuwied.de

 

2020

2019

2018

Vernissage 20.10.2018

Marienhaus Klinikum Neuwied

Choreografie Frauen im Goldgrund

 

Fotos: H.Wehner

Posi+ION

13.-15.12. 2018

St.Matthias Kirche Neuwied

Kunstaktion mit Klangkünstlerin Nathalia Grotenhuis, Beatboxer Saman D, Bildende Künstlerinnen Violetta Richard, Stefanie Schmeink und Tänzerinnen Birgit Häger und Amelie Häger

Projekt ION

projekt-ion.org

Projektbegleitung und künstlerische Beratung/ Organisationsteam

St. Matthiaskirche Neuwied

01.09 -28.09.2018

Eigene künstlerische Veranstaltungen:

01.09.2018: Auftaktveranstaltung ab Sonnenaufgang bis  Sonnenuntergang

05.09.2018 um 19.28 Uhr:

Performance mit Tänzern und Orgel: Malen auf 21 qm Leinwand in der leeren Kirche

Ausstellungseröffnung „Das Beispiel nützt allein.“ – F.W. Raiffeisen

am Montag, 04. Juni 2018 um 19.00 Uhr im

Café Auszeit Marktkirche Neuwied

Malerei von Marlies Becker und Stefanie Schmeink

 

 

   Raiffeisen 5.0     100 x 155 cm   2018

 

 

 

Ein Projekt im mystischen Zusammenspiel

Was passiert, wenn Tanz und Malerei sich gegenseitig inspirieren und beeinflussen? Im tänzerischen Ausdruck fand Stefanie Maria Schmeink die Möglichkeit, ihre Ideen zur frohen Botschaft / Evangelium malerisch umzusetzen.

Die entstehenden Bilder bewegten die Tänzerinnen Amelie Häger und Birgit Häger zu neuen Choreografien in der Auseinandersetzung zum Thema Frau und Weiblichkeit. Daraus entwickelte sich ein fortwährendes Zusammenspiel der gegenseitigen Bereicherung.

Das Ergebnis dieses Prozesses wird in Wort, Bild und Bewegung zu sehen sein.

Tänzerinnen: Amelie Häger und Birgit Häger Malerei und Lyrik: Stefanie Maria Schmeink

2017

2016

Evangelium

Vernissage mit Livemusik und Tanzperformance

Sonntag, 21.08.2016, 18.30 Uhr

Finissage mit Künstlergespräch und musischem Rahmenprogramm

Sonntag, 28.08.2016, 16.30Uhr

Im Rahmen der ersten Sommertanzwoche von Theater & Co in Neuwied ist vom  21.-27. August in den Räumen der Schauspiel- und Ballettschule eine Ausstellung zu bewundern.

Ich präsentiere erstmals Gemälde aus meinem Zyklus Evangelium der Öffentlichkeit. Das Werk eröffnet ungewöhnliche Perspektiven voller Tiefe und Schönheit auf die frohe Botschaft und bietet dem Betrachter eine Reise zu unserer Kulturgeschichte, zu Abgründen und Möglichkeiten.

Zu sehen ist eine bildnerische Auseinandersetzung mit der weiblichen Hingabe und dem absolutem Vertrauen von Frauen, die Jesus auf seinem Weg begleitet haben.

Die Bilder lenken den Blick auf Anmut und Weiblichkeit in allen Facetten.

Als Modell inspiriert hat dabei eine junge Tänzerin aus der Ballett- und Schauspielschule „Theater & Co.“ von Thilo Moeck.

Theater & Co, Matthias-Erzberger-Str.8-10 in Neuwied (02631-824948).

                  Copyright: Stefanie Schmeink